Aktuelles


Kunden-Rundschreiben


Rundschreiben Nr. 10 vom 08.06.2020

Sehr geehrte Mandanten und Geschäftspartner,

seit dem letzten Rundschreiben vom 8. Mai hat sich die "Anspannung" weiter gelöst.

Die Politik hat mit dem großen "Wumms" ein 130 Milliarden Konjunkturpaket vorgelegt.

Die 57 Maßnahmen darin bewertet jeder natürlich anders. Das Kernstück ist wohl die Umsatzsteueränderung. 16/5 statt 19/7 % Einen bürokratischen Kraftakt hat das für die Unternehmer zur Folge.
Auch wenn z. B. SAP, als großer Software-Anbieter für den Mittelstand schreibt, dass die Programmanpassungen schnell umgesetzt werden. Die Probleme stecken jedoch im Detail - deshalb haben wir uns auf Ihre Fragen vorbereitet.

Die ersten Meldungen (REWE – EDEKA - …) machen die Runde, dass die Ermäßigung an die Kunden weitergegeben wird.

Das Hauptaugenmerk liegt, wie bei den vergangenen Steuersatzänderungen auch; - wann ist die Leistung oder Lieferung ausgeführt? Liegt dies in der Zeit vom 1.7. bis 31.12., dann ist der verringerte Satz anzuwenden.

An folgendes ist zu denken:
  1. Kassensysteme anpassen
  2. Preise einzeln verringern oder ein Abschlag an der Kasse
  3. Kundeninformationen
  4. Anzahlungen und Teilleistungen, Schlussrechnungen
  5. Dauerverträge (Lizenzen, Mieten, Mitgliedsbeiträge …)
  6. Buchhaltung; Konten bzw. Steuerschlüssel
  7. Jahresboni
  8. Gutscheine
  9. PKW Nutzung bei Arbeitnehmer (Lohnbuchhaltung!)
  10. usw. …
Eine neue Unterstützung in Form einer Überbrückungshilfe von maximal 50`Euro an den Mittelstand ist vorgesehen.
Ein Kinderbonus sowie ein Zuschuss für Unternehmer mit Ausbildungsplätzen kommt.

Diese vier hier angesprochenen Punkte sind wohl die wichtigsten.

Eine Meldung von BR24 möchte ich noch anfügen:
"Über 300 oberfränkische Unternehmen haben 1,8 Mio Corona Soforthilfen zurückbezahlt. Der Grund: Der erwartete finanzielle Schaden der Unternehmen sei nicht so hoch gewesen, wie ursprünglich angenommen"

Denken Sie an eine schlüssige Dokumentation für Ihren jetzigen Zuschuss!

Mit freundlichem Gruß

Günther Wagenbauer


Rundschreiben Nr. 9
Sehr geehrte Mandanten und Geschäftspartner,

das Robert Koch Institut beendet die wöchentlichen Pressekonferenzen – Ausgangsbeschränkungen werden zu Kontaktbeschränkungen – Nachrichten von Unternehmen tauchen auf „Wir sind wieder da“ …

Erleichterungen im täglichen Leben kehren ein. Jetzt ist es an der Zeit, dass die Unternehmen und auch die Arbeitnehmer wieder ihre Tätigkeiten aufnehmen können.

Wir haben Sie seit Mitte März mit regelmäßigen Informationen (hoffentlich auch für Sie nutzbar?) versorgt.

Nach all dem Aktionismus der vergangenen Wochen kann es sein, dass der Überblick und vor allem die Vorsorge für die Zeit „danach“ verloren gegangen ist.

Wir erstellen für unsere Mandanten eine Übersicht, welche Stundungen bis wann laufen – welche Vorauszahlungen angepasst wurden – welche Mietrückstände bestehen … damit im Herbst nicht ein neues, böses Erwachen droht. Auch deshalb werden wir unsere üblichen Herbstgespräche nicht ab Oktober, sondern schon ab Ende Juli starten.

Nochmal erinnern möchte ich, wie wichtig es sein wird, wenn in zwei drei Jahren die Prüfungen der Anspruchsvoraussetzungen kommen. (Corona-Hilfen: Risiken und Nebenwirkungen!)

Auf den Bankkonten ein Guthaben ./. Hilfen beantragt! ? Es ist später schwer zu erklären – warum!
Deshalb dokumentieren und sammeln Sie alle Entscheidungsgründe. Hinterher sind die Kontrolleure immer klüger.

Wir öffnen ab nächster Woche die Kanzlei wieder für Mandanten. Bitten Sie aber, mit uns gemeinsam, vorsichtig zu bleiben.
Abstand – Nies Etikette – kurze Besprechungen – Mund/Nasenschutz – wir desinfizieren laufend – weitläufiger Parkplatz …


Rundschreiben Nr. 8 vom 24.04.2020

Sehr geehrte Mandanten und Geschäftspartner,
seit unserem letzten Rundschreiben vom 7. April (vor den Osterferien!) hat sich wieder einiges ereignet. Die neu dazugekommenen Hilfen möchten wir kurz zusammenfassen:

Komplettes Rundschreiben als PDF hier downloaden


Rundschreiben Nr. 7 vom 07.04.2020

Sehr geehrte Mandanten und Geschäftspartner,
in der ersten "Corona-Woche" haben wir drei Rundschreiben, dann Zwei und jetzt kommen wir mit Einem pro Woche aus.

Komplettes Rundschreiben als PDF hier downloaden


Rundschreiben Nr. 6 vom 31.03.2020

Sehr geehrte Mandanten und Geschäftspartner,
nachstehend die neuesten Informationen:

Komplettes Rundschreiben als PDF hier downloaden


Rundschreiben Nr. 5 vom 25.03.2020

Sehr geehrte Mandanten,
es vergeht kein Tag, an dem neue Hilfen angekündigt werden. Nachfolgend deshalb ein UpDate auf den aktuellen Stand:

Komplettes Rundschreiben als PDF hier downloaden


Rundschreiben Nr. 4 vom 23.03.2020

Sehr geehrte Mandanten,
kurz und knapp möchte ich Sie auf dem laufenden halten, was sich steuerlich zu diesem Thema ergibt:

Komplettes Rundschreiben als PDF hier downloaden


Rundschreiben Nr. 3 vom 20.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund der aktuellen Ereignisse berichte ich Ihnen, wie wir in der Kanzlei darauf reagieren.
Zunächst aber möchte ich an dieser Stelle hervorheben wie stolz ich auf meine Mitarbeiter bin, die diesen außergewöhnlichen Ansturm gemeistert haben:

Komplettes Rundschreiben als PDF hier downloaden


Rundschreiben Nr. 2 vom 18.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mandanten,
seit heute gibt es Formulare für die vom Ministerpräsidenten versprochene Soforthilfe.
Anbei unsere Informationen vom Bund der Selbständigen und der Raiffeisenbank.

Komplettes Rundschreiben als PDF hier downloaden
Soforthilfe Corona
Antrag Soforthilfe Corona


Rundschreiben Nr. 1 vom 16.03.2020

Sehr geehrte Mandanten,
die aktuellen Ereignisse fordern uns alle. Jeder hat seine eigenen Ängste und Betroffenheiten.
Wie sich das alles auf Ihr Unternehmen wirtschaftlich auswirkt…?
Wer sich selbst zur Risikogruppe zählt …?

Komplettes Rundschreiben als PDF hier downloaden



TRIALOG.TV


Das aktuelle TRIALOG.TV-Video:



Wagenbauer - Aktuell



Hier finden Sie die neueste Ausgabe der Wagenbauer - Aktuell
Ausgabe: I/2020



Wagenbauer - Aktuell: Zum Download